#4 Mit Rad, Bus und Bahn durch den Alltag

In den letzten Jahren haben die Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor zugenommen: mehr Verkehr, mehr Pkws und Lkws auf den Straßen und ein erhöhter Absatz an Dieselkraftstoff haben laut Umweltbundesamt die einst erreichten Verbesserungen im Klima- und Umweltschutz zum Teil wieder aufgehoben.

Klimafreundliche Mobilität – das heißt, mit Rad, Bus und Bahn durch den Alltag (wenn die Strecken nicht ohnehin zu Fuß am schönsten sind). Die Welt der Ökomobilität ermöglicht sehr vielen Bürgerinnen und Bürgern, ihre Mobilitätsbedürfnisse zu decken: Lastenräder für den großen Einkauf, E-Bikes für steile Hänge und lange Anfahrten zur Arbeit, Anhänger für Kinder, ein breiteres Angebot an Bussen und Bahnen im Nahverkehr.

Deine Challenge: einen Monat komplett autofrei? Einen Monat nur mit Rad, Bus und Bahn unterwegs? Gibst du dir einen Car-Sharing-Joker? Du setzt die Rahmenbedingungen selbst.

Am 1. Juni berichten Alltagsradler und Nahverkehrsexpertinnen, wie wir uns in der Region klimafreundlich bewegen können und dabei sportlich und preiswert von A nach B kommen.